Was ist der Unterschied zwischen ÖGS, LBG und LUG?

Achtung:

Zur Betrachtung des Videos auf dieser Seite müssen Sie Javascript in Ihrem Borwser aktivieren.

Ohne Javascript bzw. Flash Plugin können Sie die folgenden Video Downloadlink benutzen.
Downloadlink

Bei der ÖGS (Österreichischen Gebärdensprache) handelt es sich um eine eigenständige Sprache mit eigener Grammatik.

Unter LBG (Lautsprachbegleitendes Gebärden) ist, so wie der Name bereits ausdrückt, Lautsprache von Gebärden begleitet, zu verstehen. Die Ausführung unterliegt der Grammatik der jeweilig gesprochenen Sprache. Bei der Visualisierung des Gesprochenen wird jedes Wort durch eine Gebärde begleitet.

Hingegen werden bei LUG (Lautsprachunterstützendes Gebärden) im Vergleich zu LBG weniger Gebärden verwendet und das Absehen des Mundbildes ist von größerer Bedeutung. 

zurück zu allen FAQs